INDUSTRIE ANZEIGER - BIMU 2002 (Omni-Turn und Trans-bar)
       
 


Ein Hybrid aus Transfer- und Rundtaktsystem soll die Bearbeitung von Losen bis zu 5000 Teilen billiger und vor allem flexibler machen. Hersteller BUFFOLI stellt Produktivitätsgewinne bis 300 Prozent in Aussicht.
Als Kombination eines Bearbeitungszentrum und mehrenen Drehmaschinen ist das neue System der BUFFOLI Transfer S.p.A. aus Brescia (Halle 19, Stand D 12), zwar funktional komplex, maschinentechnisch jedoch überschaubar aufgebaut. Dadurch sei es flexibel, betont der Hersteller, und trotzdem für die Hochleistungsproduktion solcher Präzisionsteile geeignet, deren Bearbeitung Drehvorgänge mit grösserem Spanvolumen, Fräsoperationen mit Interpolationsteuerung, schräge oder querliegende Bohrungen oder auch Gewinde- und Räumoperationen erfordern. In der Omni-Turn sind Bearbeitungen mit rotierendem Teil und Bearbeitungen mit rotierendem Tool möglich.


474 Kb